Hibernate-Generator für das JPA-Metamodell schließt XML-Dateien nicht

Wenn man den Metamodell-Generator von Hibernate zur Erzeugung der JPA-Metamodellklassen nutzt, stellt man gelegentlich fest, dass Source- oder Target-Dateien über den Generatorlauf hinaus blockiert bleiben. Das äußert sich dann in den gängigen IDEs so, dass ein Project Clean (Eclipse) bzw. ein Clean (NetBeans) mit der Meldung fehlschlagen, dass die Datei persistence.xml (oder auch orm.xml) nicht gelöscht werden könnten. Der Effekt scheint nur unter Windows aufzutreten (bzw. aufzufallen).

Eine Lösung für das Problem existiert m. W. noch nicht. Es bleibt also nur der Wechsel des Generators. So kann bspw. der EclipseLink-Generator genutzt werden, wie ich dies in einem früheren Post beschrieben habe. Da die generierten Klassen nicht vom genutzten Provider abhängen, kann der EclipseLink-Generator auch genutzt werden, wenn im Projekt ansonsten z. B. Hibernate eingesetzt wird.

Advertisements

Über Dirk Weil
Dirk Weil ist seit 1998 als Berater im Bereich Java tätig. Als Geschäftsführer der GEDOPLAN GmbH in Bielefeld ist er für die Konzeption und Realisierung von Informationssystemen auf Basis von Java EE verantwortlich. Seine langjährige Erfahrung in der Entwicklung anspruchsvoller Unternehmenslösungen machen ihn zu einem kompetenten Ansprechpartner und anerkannten Experten auf dem Gebiet Java EE. Er ist Autor in Fachmagazinen, hält Vorträge und leitet Seminare und Workshops aus einem eigenen Java-Curriculum.

2 Responses to Hibernate-Generator für das JPA-Metamodell schließt XML-Dateien nicht

  1. Dominik Sandjaja says:

    Hallo Herr Weil,

    wir sind auf das gleiche Problem gestoßen (Version 4.3.7) und es scheint, als sei der Fehler mit Version 4.3.9 behoben. Möglicherweise auch schon mit 4.3.8, aber wir haben jetzt nicht alle durchprobiert …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: